Konventionelle Wärmepumpen erreichen nicht auf Dauer hohe Temperaturen, können nicht mit schwankenden Quellen und Senken umgehen und erzielen wenig Wärmehub. Die ROTATION HEAT PUMP kann das alles – und noch viel mehr.

MEHR

Unser Produkt bietet einzigartige Kostenvorteile durch den hohen Wirkungsgrad (hoher COP), längere Laufzeiten aufgrund der Flexibilität, günstige Anschaffungs-Investition und niedrige Betriebs- und Wartungskosten.

MEHR

Die ROTATION HEAT PUMP setzt einen thermodynamischen Kreisprozess um, dem ein Joule-Prozess zugrunde liegt. Mit einer mehrfach patentierten Technologie wird die Fliehkraft genutzt, um höchste Effizienz und maximale Flexibilität zu erreichen.

MEHR

 

Vorteile

ROTATION HEAT PUMP K7

Effizienz / COP um durchschnittlich 70% höher als bei konventionellen Wärmepumpen

Temperaturbereich Quelle (Input) von -20°C bis +110°C
Temperaturbereich Senke (Output) von 0°C bis +150°C

 

Maximaler Temperaturhub 70°C (einstufig) bis 110°C (zweistufig)

 

Das Advisory Board

 

Horst GaisbauerMag. Horst Gaisbauer ist seit mehr als 10 Jahren in verschiedenen Positionen in den Bereichen M&A, Corporate Finance, Mezzanine Capital & Venture tätig. Als Mitarbeiter des OÖ Inkubators tech2b ist er seit 2011 verantwortlicher Investment Manager für den Oberösterreichischen HightechFonds. Horst Gaisbauer absolvierte ein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und verfügt über umfassende Kenntnis und Erfahrung in Corporate Finance und Frühphasenfinanzierungen.

 

Horst Gaisbauer
Prof. Dr. Michael MirowProf. Dr. Michael Mirow lehrt seit 2000 als Honorarprofessor Strategisches Management an der TU Berlin sowie an der Universität Innsbruck. Er ist tätig als Berater, Coach, Aufsichtsrat und Beirat insbesondere bei jungen Technologieunternehmen. Bis 2008 war er Mitglied des Aufsichtsrates der Siemens AG (Deutschland), wo er bis 2002 für die weltweite Unternehmensstrategie des Siemens Konzerns verantwortlich war. Er ist Dipl. Wirtschaftsingenieur (TH Darmstadt) und promovierte an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main. Geboren und aufgewachsen ist Prof. Mirow in Rio de Janeiro/Brasilien.

Prof. Dr. Michael Mirow
Friedrich PapstDI Friedrich Papst war bis 2015 als Vorstandsmitglied des Maschinen- und Anlagenbauunternehmens Andritz AG tätig und dort u.a. für die Geschäftsbereiche HYDRO und METALS sowie für die Zentralbereiche Einkauf, Produktion und Qualitätswesen zuständig. Er war auch wesentlich an der Gründung und am Aufbau chinesischer Tochterfirmen beteiligt und hat ca. 10 Jahre den Aufsichtsrat für ANDRITZ CHINA geleitet. Friedrich Papst ist nun als Berater sowie in den Aufsichtsräten der ANDRITZ HYDRO GmbH und der Schuler AG und in Beiräten von jungen Technologieunternehmen tätig. Er ist Absolvent der TU Graz und hat dort Maschinenbau – Wirtschaft studiert.
Friedrich Papst
Sebastian RieplSebastian Riepl war seit Beginn als Gründer und Geschäftsführer (CEO) tätig. Während dieser Zeit wurde das Unternehmen über mehrere Finanzierungsrunden hinweg aufgebaut und die innovative Wärmepumpentechnologie von der Idee bis zur Early Stage Phase mit globalen Patenten geführt. Während dieser Zeit entstanden auch mehrere Publikationen, Patente und Vorträge vor allem zum Thema Rotationswärmepumpen. Im Rahmen der Finanzierungsrunde 2015 zog er sich aus dem operativen Bereich zurück und widmet sich seitdem wieder dem Abschluss seiner akademischen Ausbildung. Als Beirat und Gesellschafter unterstützt er jedoch die ECOP weiterhin.

Sebastian Riepl
Ernst UngersbäckDr. Ernst Ungersbäck ist seit mehr als 15 Jahren in den Bereichen Venture Capital & Private Equity, Rechnungswesen und Finanzierung tätig. Seine Stationen führten ihn etwa zu Ernst & Young, zur Capexit Beteiligungsmanagement AG und zur Erste Group Bank AG. Ernst Ungersbäck promovierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Analyse, Strukturierung und Umsetzung von Private Equity / Venture Capital Transaktionen.

 

Ernst Ungersbäck