Seit 2020 ist bei der Bioenergie Bucklige Welt eine Rotationswärmepumpe von ecop im Einsatz. Die Bioenergie Bucklige Welt betreibt ein Biomasse-Kraftwerk zur Erzeugung von Wärme und Strom.

Die Einbindung der Rotationswärmepumpe RHP-K7 ermöglicht in dieser Einbindung die Nutzung der Kondensatorkühlung, die für die Verstomung notwendig ist. Diese wurde zuvor als Abwärme an die Umgebungsluft abgegeben. Nun wird sie über die Wärmepumpe in das Fernwärmenetz eingespeist. Daraus ergibt sich ein geringerer Verbrauch an Hackgut, wodurch die CO2 – Emissionen gesenkt werden.

Da die ecop Rotationswärmepumpe flexibel angesteuert werden kann, wird sie im Sommer und Winter mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen betrieben. Im Sommer haben sowohl Quelle, als auch Senke eine höhere Temperatur als im Winter. Die Effizienz ist dabei nahezu identisch und liegt konstant bei einem COP von vier bis fünf, wie eine unabhängige Evaluierung durch Fraunhofer bestätigt.

Mehr Information zu dieser Anwendung finden Sie hier.

Firmensitz
Lastenstraße 15
4531 Neuhofen an der Krems
Österreich

Betriebsstätte
Perfektastraße 73/Top A1
1230 Wien, Österreich
+43-1-86 510 62

Bitte anhaken:

15 + 13 =